Umstieg auf regenerative Energietechnik

gut für die Umwelt und für das Portemonnaie

Ein Stückholzkessel wärmte das gesamte Firmengebäude

Wir haben schon lange verstanden, dass jeder seinen Teil zum Erhalt und zur Verbesserung des Klimas beitragen sollte. Aus diesem Grund wurde unser Firmengebäude schon von Anfang an durch einen Stückholzkessel gewärmt. Moderne Erneuerungen ermöglichten es inzwischen, auf zwei Wärmepumpen umzusteigen. Worüber wir uns sehr freuen ist, dass wir mittlerweile zur Beheizung des Firmengeländes keinen Gramm CO2 mehr in die Luft ausstoßen. Auf fossile Brennstoffe wie Öl und Gas müssen wir nicht mehr zurückgreifen. Die Wärmepumpe arbeitet im Prinzip gegenteilig zu einem Kühlschrank. Sie entzieht der Außenluft Wärme und leitet sie in das Haus um. Betrieben wird sie elektrisch.

In Einklang mit Umwelt und Natur

Da wir eine große Photovoltaik-Anlage besitzen, produzieren wir weit mehr grünen und nachhaltigen Strom durch die Sonnenenergie, als wir benötigen. Diese Energie reicht somit für die Wärmepumpe, für den alltäglichen elektrischen Bedarf sowie zur Speicherung in Akkusysteme für Tage, an denen die Sonne weniger scheint.

Unser Beispiel zeigt, dass es heutzutage möglich ist, in Einklang mit Umwelt und Natur zu leben . Wir zeigen Ihnen gerne wie – lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

Wussten Sie schon?

Eine optimal abgestimmte Solaranlage deckt 60 -70 % des Warmwasserbedarfs in einem Ein- und Zweifamilienhaus.

Solaranlagen
Jähnke, die Badgestalter

Gleich Termin vereinbaren

    Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese. Ich nehme zur Kenntnis, dass diese Website durch reCAPTCHA geschützt ist. Dafür gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    IM NOTFALL

    rufen Sie uns bitte an unter
    05371_74804

    GEÖFFNET

    Mo – Do 8.00 bis 16.00 Uhr
    Freitag 8.00 Uhr – 13.00 Uhr
    und nach Vereinbarung